Meisterwerke orientalischer Webkunst – traditionelle und zeitgenössische Kelims

Kelim Nr. 1826, alt, West Anatolien, ca. 166 cm x 253 cm
Kelim Nr. 1826, alt, West Anatolien, ca. 166 cm x 253 cm

Eine Ausstellung im März 2014 im Stilwerk Berlin

Kelims – Zeichen einer alten Kultur, die große Landstriche miteinander verbindet. So vielfältig wie die Menschen, so vielfältig ist auch die Gestaltung dieser gewebten Phantasien. Gezeigt wird eine Auswahl von Kelims aus Anatolien, Kaukasus und Persien. Neben alt hergebrachten Motiven finden sich neue Interpretationen und außergewöhnliche Designs. Allen gezeigten Kelims gemeinsam ist die traditionelle Herstellung: Handversponnene Wolle die von Weberinnen an Handwebstühlen auf althergebrachte Weise und in verschiedenen Techniken verwebt werden.

In der Berliner Stilwerk Mall wurden Kelims aus verschiedenen Regionen gezeigt. Zu sehen waren unter anderem Masandarankelims aus dem Irak, ältere kaukasische Kelims, Läufer, neue, moderne Kelims aus Anatolien.
Zur Vernissage sprachen und sangen:

Yasar Erdogan, interdisziplinärer Kulturmanager

Ekkehard Maaß, Vorsitzender der Deutsch-Kaukasischen Gesellschaft

  • Ausstellung vom 20.2. bis 11.3.2014
  • Öffungszeiten täglich 10 – 22 Uhr

Video von der Ausstellung. Burhan Kiranoglu singt ein altes türkisches Lied über Kelims.

Kilim

Sevdigine Sözü Olan Bir Kilim Dokur
Kilimin Dilinden Ancak Anlayan Okur
Sirlarimi Verdim Sana Sevgimi Verdim
su Gönlümü Kilim Yaptim Yoluna Serdim

Ayiptir Günahtir Diye Kilit Vurdular Dilime
Aski Dokudum Kilime Anliyor Musun
Yetinmedim Türkü Yaptim
Gayri Bu Canimdan Biktim
Hani Senin Olacaktim Dinliyor Musun

Kilim Kalbin Aynasidir Gönül Sesidir
Her Nakisi Bir Duygunun ifadesidir
Kilim Sevgiliye Çagri Aska Davettir
Kimi Renkler sikayettir Kimi Hasrettir

Ben su Gönül Tezgahinda Kilim Dokudum
Erenlerin Dergahinda Aski Okudum
Töremizde Kilim Demek ilim Demek
Kilim Sevdadir Özlemdir Derttir istektir

Fatih Kisaparmak